jusos-Logo
Jusos Bruchsal • Frischer Wind, neue Ideen

Läufst du schon oder fährst du noch?

Kreisverband

- Pressemitteilung -

Die Jusos Karlsruhe-Land kritisieren den Beschluss des Kreistags, künftig die Zuschüsse für die Beförderung von Schülern zu minimieren. So erhalten Realschüler, Gymnasiasten und Schüler an beruflichen Schulen künftig überhaupt keinen Zuschuss mehr (vormals 5,00 Euro monatlich), Haupt- und Sonderschüler ab Klasse 5 einen Zuschuss von 10,00 Euro (vormals 15,00 Euro monatlich). „Wir sprechen uns massiv gegen diesen Beschluss aus, da vor allem Familien mit geringen Einkommen belastet werden“, teilte Kathrin Röwer, Sprecherin der Jusos Karlsruhe-Land, mit.

Yannick Trares, Vorstandsmitglied der Jusos Karlsruhe-Land, sieht den Beschluss auch kritisch: „Meiner Meinung nach ist es unzulässig, an Bildung zu sparen, auch wenn man es, wie in diesem Fall, indirekt tut.“ Zugleich forderte Trares eine Gleichbehandlung aller Schüler im Kreis: „Ich erkenne keinen Grund, wieso Realschüler, Gymnasiasten sowie Schüler an beruflichen Schulen weniger bezuschusst werden sollten als Schüler an Hauptschulen und an Sonderschulen. Alle Schüler müssen den Schulweg auf sich nehmen und somit ist es ungerecht, bestimmte Schulformen zu benachteiligen.“

Die Jusos Karlsruhe-Land kündigten an, den Missstand in Zukunft genauer unter die Lupe zu nehmen. „Wir wollen ein Konzept entwickeln, das es uns erlaubt, eine gerechte Bezuschussung zu ermöglichen. Dazu rufen wir zur Mitarbeit mit der Bevölkerung im Kreis auf. Wir freuen uns über gute Ideen, die wir dem Kreistag vorschlagen können“, so Röwer abschließend.

 
 

Counter

Besucher:291456
Heute:9
Online:1